wissen_diagnostische-verfahren_untersuchung-innere-medizin
  • Langzeit-Messung für adäquate medikamentöse Blutdruckeinstellung

24-Stunden-Blutdruckmessung

Die einmalige Blutdruckmessung spiegelt nur einen unzureichenden Ausschnitt des durchschnittlichen Blutdrucks wieder. Entscheidend für die Beurteilung ist eine Langzeit-Messung. Dies kann durch ein ambulantes tragbares Gerät zur 24-stündigen Blutdruckmessung erfolgen. Alle 15-30 Minuten werden durch eine Oberarmmanschette der Blutdruck und der Puls gemessen. Der Durchschnittswert wird über den Tag als auch über die Nacht ermittelt. Einzelne Werte und Spitzen werden ebenfalls erfasst und können mit der körperlichen Aktivität und des Schlafes korreliert werden. Nur so lässt sich eine adäquate medikamentöse Blutdruckeinstellung ermöglichen.

 

Schicken Sie jetzt Ihre Terminanfrage per Formular
Terminanfrage für eine privatärztliche Behandlung:

Ihr Name E-Mail-Adresse
Telefonnummer Thema
 
Nachricht