Info-Grafik zu Augenerkankungen bei Schilddrüsenüberfunktion, Morbus Basedow

Augenerkrankungen durch Schilddrüse

 

Text im Bild: Eine besondere Form der Überfunktion (Hyperthyreose) ist der Morbus Basedow. In ca. 40-50% dieser Patienten kann sich eine Augenerkrankung entwickeln, die man endokrine Orbitopathie (E.O.) nennt. Es kann zu hervorstehenden Augen (Exopthalmus), geröteten Bindehäuten (Konjunktivitis), Lidschwellungen, Lichtempfindlichkeit und Sehstörungen führen. Die Erkrankung betrifft überwiegend Frauen und sollte von Endokrinologen und Augenärzten mit Erfahrung der E.O. behandelt werden.

Zurück zu Morbus Basedow

 

Schicken Sie jetzt Ihre Terminanfrage per Formular
Terminanfrage für eine privatärztliche Behandlung:

Ihr Name E-Mail-Adresse
Telefonnummer Thema
 
Nachricht