PCO-Syndrom – Info-Grafik

Info-Grafik PCO-Syndrom
Text im Bild:

Unerfüllter Kinderwunsch und andere Auswirkungen

Die auf den ersten Blick unterschiedlichen Symptome können in einem kausalen Zusammenhang stehen. Einer der häufigsten Gründe eines unerfüllten Kinderwunsches ist das so genannte PCO-Syndrom. Der Eisprung kann ausbleiben und der Zyklus sich verlängern (Oligoamenorrhoe). Häufig werden zudem eine Akneneigung,  eine fettige Haut (Seborrhoe),  Haarausfall  (androgenetische Alopezie) und eine vermehrte Körperbehaarung (Hirsutismus) im Bereich des Gesichts und des Bauchnabels beobachtet. Ursache ist eine vermehrte Produktion so genannter Androgene (Testosteron, Androstendion, DHEA-S). Diese werden überwiegend in der Nebenniere und den Eierstöcken gebildet. Eine differenzierte Blutuntersuchung führt zur Diagnose. Die komplexe Störung wird primär von Endokrinologen behandelt.

 

Schicken Sie jetzt Ihre Terminanfrage per Formular
Terminanfrage für eine privatärztliche Behandlung:

Ihr Name E-Mail-Adresse
Telefonnummer Thema
 
Nachricht